Besucher gesamt:
  190.062
 Zählung seit: 01.12.2000
 (10Online:)
 

Pilsener 5-Tage-MTBO

16.07.2013 17:45 von Ulf

Zum diesjährigen Pilsener 5-Tage MTBO fanden sich Peter Heinrich, Ulf und Peter Reichel ein, wobei letztgenannter nur zu den BRLs Samstag und Sonntag startete. Aus ganz Europa reisten die Sportler in das zwischen Pilsen und Karlsbad sehr abseits gelegene Waldgebiet. Als Unterkunft diente das Landschulheim Sklárna. Das Wettkampfgelände lag direkt vor der Haustür. Auch das Wetter zeigte sich von einer guten Seite.

Tag 1 – Mitteldistanz

Zum Auftakt kam eine Karte Maststab 1:15000 östlich der Unterkunft zum Einsatz. Hier zeigte sich, was in den kommenden Tagen zu erwarten war: Hügeliges Gelände meist mit Fichtenwald bewachsen und ein kleingliedriges verwurzeltes Wegenetz. Hier und da schauten ein paar Kuppen heraus, auf denen große durch die Eiszeit abgerundeten Felsen lagen. Das letzte drittel des der heutigen Mitteldistanzstrecke war gekennzeichnet durch einige schöne technische Passagen und einem nicht allzu schwierigen Downhill.

Peter Heinrich konnte in der Kategorie M50 das Rennen für sich entscheiden. Ulf verlohr zum 1. Posten ca. 2 min. Hier machte sich das durch viele sehr unscheinbaren Schneisen anspruchsvolle Gelände bemerkbar. Zusätzlich handelte er sich 30 s Strafzeit wegen der versehentlichen Benutzung einer gesperrten Straße. Am Ende ergab sich Platz 21 in der Kategorie H21A.

 

Blick auf das Landschulheim. Im Vordergrund Peter Heiinrichswohnwagen. Überall auf dem Gelände hoppelten Kaninchen herum. Platz 1 für Peter Heinrich in der Kategorie M50

Tag 2 – Sprint

Heute wurde das Gelände im südlich Teil unter die Stollen genommen. Wie schon am Vortag war der Lauf durch hohes Tempo und viel Kampfgeist der Teilnehmer gekennzeichnet. Auch das Gelände hatte ähnliche Verhältnisse wie der Vortag.

Peter Heinrich erreichte nach der französischen Doppelplatzierung Rang 3. Ein nicht so guten Lauf legte Ulf hin: Zwei vermeidbare Routenfehler kostete Zeit, so dass Platz 29 heraus kam.

Zum Abend stand noch ein aus Free-Order OL, MTBO und Schwimmen im Karfenteich zusammengesetzter Triatlon an. Die deutschen Starter gingen mit den Staffel 1 Olaf Kaden, Andrea Kröber, Tino Hamann, Anne Gassner, Harry Männel, Benjamin Michael sowie Staffel 2 mit Peter Heinrich, Uwe Röhner, Uta Speer, Ulf und Peter Müller (Schweiz) an den Start. Insgesamt hat der Triatlon viel Spass gemacht. Die Stimmung war Klasse.

 

Staffel 2: Uwe Röhner, Peter Müller (Schweiz), Uta Speer, Peter Heinrich

Tag 3 – Mitteldistanz

Dunkle Wolken liesen am Start nichts gutes Verheißen. Aber mit der Zeit besserte sich das Wetter deutlich. Das Gelände war diesmal ziemlich bergig und mit Feldern durchsetzt.

Peter Heinrich verlor in der ersten Hälfte des Rennens etwas Zeit. Die zweite Hälfte lief mit einigen Bestzeiten deutlich besser. Am Ende erlangte er hinter dem Franzosen Jean-Charles Lalevée und dem Tschechen Ivan Pøibyl Rang 3 (Kategorie M50). Ulf kam trotz ähnlicher Fehler wie am Vortag auf Rang 26.

 

Peter Müller zauberte aus sebst gesammelten Pfifferlingen ein leckeres Pilzragout Peter Heinrich hat nun auch andere für seine Möhrenkur überzeugt...

Tag 4 – Langdistanz

Heute stand die als BRL gewertete Langstrecke auf dem Programm. Im Prinzip setzte sich die Karte aus den Läufen der Vortagen zusammen, ergänzt durch neues bergiges Gelände im Norden. Lange Postenverbindungen mit zahlreichen Routenwahlmöglichkeiten ergaben ein interessantes Rennen. Peter Heinrich startete wegen der BRL-Wertung in der Klasse M21E und erreichte Rang 41 (Platz 3 BRL-Wertung). Ulf erreichte Rang 30 (Platz 1). Für Peter Reichel war dieser Tag der Einstand zum 5-Tage-Rennen. Da Sergej Sonnenstein einen Platten hat, half er beim Schlauchwechsel und verlor 5 min. Am Ende kam Platz 37 (M21A) heraus (Platz 2).

Tag 5 – Mitteldistanz mit Jagdstart

Auch der Sonntag versprach wieder ein rund um gelungener Wettkampftag mit viel Sonne und warmen Temperaturen zu werden. Jagtstart und teilweise freie Postenwahl sorgten für ein spannenden Rennablauf. Hierzu war in der Karte durch Linienverbindungen die Postenreihenfolge vorgegeben. Zusätzlich gab es noch freie Posten. Diese mussten möglichst optimal zwischen den einzelnen fest vorgegebenen Punktverbindungen angefahren werden.

Mit knapp 13 min Rückstand zum erstplatzierten Italiener Luca Dallavalle erreichte Peter Heinrich Platz 45 (Platz 3 BRL-Wertung). Wenige Sekunden hinter Christian Fahrland fuhr Ulf auf Platz 24 der Gesamtwertung (Platz 2). Peter Reichel kam auf Rang 29 (Platz 3).

Insgesamt eine wirklich rund um gelungene Veranstaltung mit herrlichen Gelände, Karten und typisch tschechischer Atmosphäre. In zwei Jahren sind wir bestimmt wieder am Start!

 

Links:

5 Tage MTBO Pilsen

Bericht auf MTBO Deutschland

 

Text: Ulf

Fotos: Ulf, Peter, Veranstalter

Zurück

MTBO Berichte

01.07.2018 16:08 Elbtal MTBO - Ergebnisupdate
29.06.2018 01:00 Elbtal MTBO - Startliste
19.05.2018 11:20 Schlag auf Schlag
23.01.2018 22:35 Elbtal-MTBO 2018
05.01.2018 20:00 Neues Jahr, neues Glück!
22.10.2017 19:43 Termine, Termine, Termine
23.09.2017 01:12 ..update MSC
16.09.2017 22:54 Elbtal - update 16.09.2017
07.06.2017 01:34 Sommer-TrL ist abgesichert,
28.05.2017 23:04 Oksevejen-Tour 2017 dk/de
14.05.2017 18:30 Ein sonniger Wettkampftag ..
10.03.2017 21:13 Messe-Sprint-OL ..
30.01.2017 23:23 Die Termine 2017 ..
28.12.2016 23:13 Noch ein Rennen ..
06.10.2016 19:28 Bilder Elbtal-MTBO

4.Lauf MTBO-Sachsen-Cup Rabenau - Techn.Infos

17.08.2018 17:14 von Schmidtl

wer sich noch nicht für ein Rennen am 25.08.2018 entschieden hat, kann sich gern ein kleines MTBO im Poisenwald antun. Der sächsische Nachwuchs trifft sich, um gute Zeiten beim Posten finden zu erzielen und um Bewegung in die MTBO-Rangliste zu bringen ..
Bis zum 21.08.2018 kannst Du Dich hier normal anmelden oder direkt am Start einfinden und bei Vorhandensein von Restkarten gegen eine Nachmeldebegühr das Rennen aufnehmen.
 
Meldetermin: 21.08.2018/23:59
Meldeschluss: 23.08.2018/23:59
Start: 25.08.2018/11:00 Rabenau/Obernauendorf

Technische Infos
Starliste

 

Elbtal MTBO - Ergebnisupdate

01.07.2018 16:08 von Schmidtl

Der Wettkampf ist Geschichte. Bei tollem Wetter gingen 33 Teams an den Start und maßen ihre Leistungen in dem, mit vielen Tälern und einhergehenden Höhenmetern gespickten, Gebiet zwischen der linksebligen Sächsischen Schweiz und den Ausläufern des Osterzgebirges.  
 
Wir danken für Euer Interesse und glauben einen variantenreichen Wettkampf angeboten zu haben. Leider konnte nicht genügend Einklang zwischen Natur und Karte hergestellt werden. Aufgrund der gleichen "erschwerten" Bedingungen für alle, sehen wir die Durchführung als vergleichbar an. Um einen weiteren Schritt in Richtung Fairness zu beschreiten, wird es zur Auflage im kommenden Jahr für jeden Starter einen Si-Chip geben.  
 
Die Ergebnisse vom 30.06.2018 findet ihr hier. Eine Neuauflage wird es am 29.06.2019 geben - Wir freuen uns auf euch.
 
Vielen Dank den Unterstützern unserer Veranstaltung.
 

Elbtal MTBO - Startliste

29.06.2018 01:00 von Schmidtl

 
.. eine erste vorläufige Startliste ist online abrufbar  
.. und einige Technische Infos ..  

 
Für die Anreise ist zu beachten, dass die nördliche Verbindungsstraße im Bahratal (K8751), zwischen Gottleubatal (S174) und Bahra komplett (auch für Radfahrer!) gesperrt ist.
 
Wir empfehlen die Abfahrt der A17 "Bad Gottleuba" zu nutzen und über Markersbach anzureisen.

Quelle: maps.openrouteservice.org

MTBO Berichte 2007-2009

28.07.2007 17:32 MTBO in den Masuren, Polen